Herbstintensivwochen 2018


Auch unsere Herbstintensivwochen 2018 sind nun wieder vorbei. 8 Kinder erhielten in 2 Wochen insgesamt 190 Einheiten Therapie ( Ergotherapie mit Pferd, Physiotherapie, Hippotherapie). Die Kinder hatten von Montag bis Freitag, jeweils am Vormittag 3 unterschiedliche Therapieformen. Es konnten erneut sehr gute Fortschritte und Verbesserungen erzielt werden. Patienten mit folgenden Diagnosen nahmen teil:

--> Kinder (ab ca. 2J.) mit Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems

--> Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (Haltungsschwäche, Skoliose, )

--> Muskel- und Stoffwechselerkrankungen

Bei unseren PatientInnen konnten folgende Ziele erreicht werden:

- Verbesserung der Wirbelsäulenaufrichtung

- Verbesserung der Körpersymmetrie (bei Skoliose, Tonusasymmetrien, …).

- Verbesserung des Gleichgewichtsreaktionen und der Muskelfunktionsdifferenzierung.

- Verbesserung der Tonusregulation (z.B. bei mangelhaftem Mundschluß)

- Verbesserung des Körpergefühls, des Körperschemas und des Körperbildes.

- Steigerung des Selbstwertgefühls und der Selbstsicherheit

- mehr Zuversicht in die eigenen Fähigkeiten (Angstabbau)

- Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens ( Ausgeglichenheit, innere Ruhe,

positive Grundstimmung…)

- Freude an der eigenen Bewegung und dem „getragen werden“ durch das Pferd

- Erweiterung der sozialen Interaktionsfähigkeit, durch das Arbeiten mit dem Pferd.


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic